Mit 3:6 verlor SV A’burg-Damm am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen TSV “Olympia” Eisenbach. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TSV “Olympia” Eisenbach heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 50 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Julian Moro war es, der in der vierten Minute zur Stelle war. TSV “Olympia” Eisenbach machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Luca Giegerich (7.). Dominik Ball verwandelte in der zehnten Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Gastes auf 3:0 aus. Für das 1:3 von SV A’burg-Damm zeichnete Slimane Brahmi verantwortlich (17.). Nach nur 25 Minuten verließ Markus Hahn von TSV “Olympia” Eisenbach das Feld, Tim Bläser kam in die Partie. Ball (38.) und Moro (40.) brachten dem Team von Trainer Bernd Loeffler mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Ali Ahmad das 2:5 für SV A’burg-Damm (45.). Die Überlegenheit von TSV “Olympia” Eisenbach spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. In Durchgang zwei lief Philipp Suslin anstelle von Pascal Brocker für SV A’burg-Damm auf. Mit dem Treffer zum 3:5 in der 50. Minute machte Ahmad zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu TSV “Olympia” Eisenbach war jedoch weiterhin groß. Ralf Borst besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für TSV “Olympia” Eisenbach (89.). Ein starker Auftritt ermöglichte TSV “Olympia” Eisenbach am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen SV A’burg-Damm.

In der Defensivabteilung von SV A’burg-Damm knirscht es gewaltig, weshalb das Heimteam weiter im Schlamassel steckt. Die Mannschaft von Töngül Bülent taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen. Die bisherige Saisonbilanz von SV A’burg-Damm bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach.

Die drei Zähler katapultierten TSV “Olympia” Eisenbach in der Tabelle auf Platz vier. Die Stärke von TSV “Olympia” Eisenbach liegt in der Offensive – mit insgesamt 23 erzielten Treffern. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei TSV “Olympia” Eisenbach etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte TSV “Olympia” Eisenbach. SV A’burg-Damm stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) bei SV Sulzbach vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt TSV “Olympia” Eisenbach die Reserve von SpVgg Hobbach/Wintersbach

Quelle: BFV

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here