SV Sulzbach hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und SV A’burg-Damm das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 7:1 für SV Sulzbach. SV Sulzbach setzte sich standesgemäß gegen SV A’burg-Damm durch.

Für das erste Tor sorgte Alex Molnar. In der 31. Minute traf der Spieler von SV Sulzbach ins Schwarze. In der 33. Minute stellte der Tabellenprimus personell um: Per Doppelwechsel kamen Werner Lazar und Steffen Kuhn auf den Platz und ersetzten Sebastian Wirth und Jens Krause. Der Treffer von Laurentiu Balosu ließ nach 37 Minuten die zehn Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung der Elf von Trainer Stefan Leginszki. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Niklas Göbel das 3:0 nach (40.). SV A’burg-Damm rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Ahmad Taha beförderte das Leder zum 1:3 der Mannschaft von Abdullah Goekcek über die Linie (49.). Für den nächsten Erfolgsmoment von SV Sulzbach sorgte Stefan Leginszki (50.), ehe Balosu das 5:1 markierte (76.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Leginszki schnürte einen Doppelpack (82./87.), sodass die Gastgeber fortan mit 7:1 führten. Nach abgeklärter Leistung blickte SV Sulzbach auf einen klaren Heimerfolg über SV A’burg-Damm.

Die errungenen drei Zähler gingen für SV Sulzbach einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Offensiv sticht SV Sulzbach in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 17 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von SV Sulzbach.

SV A’burg-Damm bleibt die defensivschwächste Mannschaft der AK-Gr4 AB. Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass SV A’burg-Damm weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Offensive von SV A’burg-Damm zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sieben geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Nächster Prüfstein für SV Sulzbach ist auf heimischer Anlage die Reserve von BSC Schweinheim (Sonntag, 15:00 Uhr). Am 12.09.2021 empfängt SV A’burg-Damm in der nächsten Partie SG DJK III /TuS Leider III.

Quelle: Bfv

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here