Wir sind in bestechender Form, nach dem 5:1 Sieg gegen TSV Ringheim können wir mit breiter Brust und einem Kader der aus dem vollen schöpfen kann beim TUS Leider antreten.

Die Marschroute ist klar, der dritte Sieg in Folge und der Gang Richtung oberes Tabellenviertel. Die Moral stimmt und Mannschaft hat wieder Selbstvertrauen getankt, das sollte ebenfalls einen gewissen Aufschwung für das Samstagsspiel geben.

Der Gegner aus dem Stadtteil Leider, hat eine schwierige Saison bislang durchgemacht und ist sicherlich heiß uns Zuhause ein Bein stellen zu wollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here