Das Auswärtsspiel brachte für SV A’burg-Damm keinen einzigen Punkt – die Reserve von SpVgg Hobbach/Wintersbach gewann die Partie mit 3:1. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte SpVgg Hobbach/Wintersbach II das bessere Ende auf seiner Seite. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 1:1 die Punkte geteilt.

30 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für SpVgg Hobbach/Wintersbach II schlägt – bejubelten in der 15. Minute den Treffer von Manuel Herrmann zum 1:0. Steffen Kraus beförderte das Leder zum 2:0 des Gastgebers über die Linie (35.). Bevor es in die Pause ging, hatte Marcel Kuhn noch das 1:2 von SV A’burg-Damm parat (44.). Die Pausenführung von SpVgg Hobbach/Wintersbach II fiel knapp aus.

Tobias Braun schickte Markus Hermann aufs Feld. Lukas Zimmermann blieb in der Kabine. In der 76. Minute brachte Jannis Wirth das Netz für SpVgg Hobbach/Wintersbach II zum Zappeln. Schließlich strich SpVgg Hobbach/Wintersbach II die Optimalausbeute gegen SV A’burg-Damm ein.

Für SpVgg Hobbach/Wintersbach II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten.

Trotz der Niederlage belegt SV A’burg-Damm weiterhin den sechsten Tabellenplatz. Der Gast ist seit vier Spielen unbezwungen. Als Nächstes steht für SpVgg Hobbach/Wintersbach II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung von SV Großwallstadt. SV A’burg-Damm empfängt – ebenfalls am Sonntag – SV Vatan Spor A’burg II

Quelle: BFV

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here